Willkommen beim NABU Lachendorf e. V.

... aktiv für die Natur.

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. 


Fledermaus vom Stacheldraht gefangen.

 

 

Auf unserer Wanderung entlang des Ahnsbecker Kanals kamen wir an einer mit Stacheldraht eingezäunten Viehweide vorbei und mussten eine traurige Entdeckung machen: Im Stacheldrahtzaun hing eine kleine Fledermaus:

 

Bei der späteren Artbestimmung stellte sich heraus, dass sich hier eine Wasserfledermaus bei ihrem typischerweise niedrigen Flug im Stacheldraht verfangen hatte und elendig gestorben ist.

 

Diese traurige Beobachtung ist ein weiterer Beleg für die Problematik von Stacheldraht in der Landschaft. Wo auch immer Einzäunungen erforderlich sind, sollte die Zäunung nach Möglichkeit mit anderen Materialien (z.B. mit glatten Drähten, Elektrozaun oder mit Gewebebändern) vorgenommen werden.

 

Foto: R. Altmüller

 


NABU Bachpaten - Restrukturierung der Lachte


Diese Seite wurde zuletzt am 04. Juli  2019  aktualisiert von Webmaster U. Kuehn.

Sie erreichen uns am einfachsten per Email:

         nabu(at)nabu-lachendorf.de